Richtfest an der Klima Arena in Sinsheim

Sinsheim. Neun Monate nach dem Spatenstich wurde an der Klima Arena in Sinsheim bei Heidelberg am 12. Juli 2018 das Richtfest gefeiert. Es ist ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zur Eröffnung, die für September 2019 vorgesehen ist. „Wir schaffen hier einen Ort, der sich innovativ, interaktiv und inspirierend den Themen Klimawandel, Erneuerbare Energien und Mobilität zuwendet“, sagte Alfred Ehrhard von der Klimastiftung für Bürger, dem Träger der Klima Arena. „Hier wächst ein imposantes Gebäude heran, dass sich mit dem wichtigsten Thema unserer Zeit beschäftigen wird. Denn der Klimawandel ist zu einer der ganz großen Herausforderungen für die Menschheit geworden“, erklärte Dietmar Hopp, Mitbegründer des Softwareunternehmens SAP, dessen Stiftung die Klimastiftung für Bürger gegründet hat und bei den Investitionen für den Bau in Höhe von rund 40 Millionen Euro unterstützt.

Die Erstellung des Gebäudes erfolgt nach vorbildlichen Prinzipien. Für das Gebäude wird planungs- und baubegleitend das Zertifikat in Platin der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen angestrebt. Auf dem 2,6 Hektar großen Gelände entsteht die Klima Arena als Plusenergiehaus mit einer Nutzfläche von 4000 Quadratmetern. Geheizt wird es mit einer Sole/Wasser-Wärmepumpe in Verbindung mit Luftkollektoren. Zur Speicherung der Wärme aus den Luftkollektoren gibt es einen unterirdischen Eisspeicher. Das Eis wird auch für Kühlzwecke genutzt. Außerdem ist eine Verdunstungskühlung vorgesehen. Regenwasser wird in zwei Zisternen sowie in einem Retentionsbecken aufgefangen. Eine Solarthermie-Anlage ist für die Erzeugung von Heizwasser für die Küche gedacht. Drei Photovoltaikanlagen werden auf dem Dach, an der Fassade und auf dem Parkdeck installiert.

Die Klima Arena soll die Besucher – in der Planung wird von jährlich 90.000 Besuchern ausgegangen – für einen nachhaltigen Umgang mit der Umwelt sensibilisieren und Perspektiven für das eigene verantwortungsvolle Handeln aufzeigen. Sie soll mit ihren Ausstellungen und ihrer großzügigen Außenanlage gezielt auch Kinder und künftige Generationen ansprechen. „Es bedarf eines Orts wie der Klima Arena, an dem man sich die Grundlagen des Klimawandels spielerisch erschließen kann und an dem die Zusammenhänge zwischen globalen Phänomenen und lokalen Wetterlagen visualisiert und begreifbar werden“, sagte Christian Ledig, Vorstand der Klimastiftung für Bürger, der sich schon seit einigen Jahren mit der Vermittlung von Bildung für nachhaltige Entwicklung an den Schulen beschäftigt.

 

Die Festrede beim Richtfest hielt Prof. Mojib Latif, Leiter der Forschungseinheit Maritime Meteorologie am GEOMARHelmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel. Er lobte das Projekt und das große Engagement der Klimastiftung und des Stifters Dietmar Hopp.

Die Pressemappe sowie Fotos zum Richtfest zur Klima Arena stehen unter Downloads bereit.

Fotos: Ellen Klose

Der Film zum Richtfest. Video: © Rhein-Neckar Fernsehen

 

Richtfest Klima Arena Sinsheim – Filmbeitrag KraichgauTV. Video: © KraichgauTV

2018-08-01T12:52:33+00:00 13. Juli 2018|Klima Arena, Pressemitteilungen|