BNE erlebbar machen!

BNE erlebbar machen!

BNE vor Ort an weiterführenden Schulen verankern.
Das ist unser Projekt!

Heisenberg Gymnasium Ettlingen 2018-02-07T16:37:46+00:00

Project Description

Heisenberg Gymnasium Ettlingen

“Streuobstwiese” am Heisenberg Gymnasium Ettlingen

Im November 2017 war es soweit, das frisch erworbene Streuobstwiesen-Gelände des Heisenberg Gymnasiums in Ettlingen konnte eingeweiht werden. Die zu Fuß von der Schule aus gut zu erreichende Fläche soll in den nächsten Jahren zunehmend ein Teil der Schule, des Schulalltags und vor allem der Schüler werden. So bekommen die einzelnen Klassen nach und nach Baum-Patenschaften zugeteilt, welche sie im Verlauf ihrer Schulzeit begleiten sollen. Zudem sind zahlreiche weitere Projekte und Aktionen auf der Streuobstwiese geplant, die den Schulalltag der Ganztagesschule bereichern sollen. Die Schule möchte so ihren Kindern ermöglichen, Nachhaltigkeit hautnah zu erleben und zu erfahren.

Den Auftakt gestaltete die Klasse 5e, tatkräftig unterstützt von ihren Paten der 7e. Die insgesamt 48 Schüler pflanzten gemeinsam mit dem Waldpädagogen und Diplom-Biologen Frank Hoffmann ihren zukünftigen Pflegling – einen roten Berlepsch. Diese alte Apfelbaumsorte soll den bereits bestehenden Altbaumbestand aus Pflaumen-, Apfel- und Kirschbäumen auffrischen und stärken. Auch wurde im selben Zug eine erste provisorische Sitzgelegenheit aus alten Stämmen gebastelt. An diesem fast schon frostigen Novembertag konnten sich die Kinder schließlich, nach getaner Arbeit, mit frisch gebackenem Apfelbrot, Kartoffeln und Kräuterquark sowie warmem Punsch am Feuer stärken und den gelungenen Start feiern.

Die Apfelbaum-Pflanzaktion war der Startschuss für das Heisenberg Gymnasium. Das motivierte Kollegium möchte nun, mit Unterstützung der Klimastiftung für Bürger, Nachhaltigkeit erlebbar machen und ihren Schülern auf diese Weise Kreisläufe, ökologische Zusammenhänge sowie die verschiedenen Wirtschaftswege in Bezug auf den Obstbau vermitteln.

Anhand der ständigen Arbeit mit der Wiese, können die Schülerinnen und Schüler hautnah Pflanzen- und Tierarten und den Wandel der Natur im Laufe der Jahreszeiten erfahren. Zahlreiche weitere Ideen, wie das Anbringen von Nistkästen, der Bau von Bienenhotels, das Säen einer Wildblumenwiese sowie Verkaufsaktionen von eigenen Streuobst-Produkten auf dem Ettlinger Markt sind angedacht und warten auf ihre Realisierung. Auch steht ein Mentoren-Projekt in Kooperation mit nahe gelegenen Grundschulen im Raum. So könnten die Kinder des Gymnasiums ihre neu erworbenen Kenntnisse direkt an Grundschulkinder weitergeben, indem sie sich gemeinsam Wissen zu Ökosystem und Lebensraum einzelner Bäume erarbeiten.

Übersicht “BNE erlebbar machen!”